Startseite
    Joanna ist ...
    Woolly_thoughts
    Briefe 21-30
    Briefe 11-20
    Briefe 01-10
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   28.11.15 18:26
    ...so geht es mir auch ö
   29.11.15 21:00
    Viele Dank für deine lie
   6.12.15 21:32
    Hallo! Über den Begriff

http://myblog.de/joannas-dead-letters

Gratis bloggen bei
myblog.de





Brief_24 Alles was zählt … fehlt

05.12.2015 19:24

 

Hallo Michael,

 

wenn ich an dein Lachen denke, habe ich bereits Schwierigkeiten, mir den genauen Laut ins Gedächtnis zu rufen. Ich muss mich tatsächlich konzentrieren, um mich daran zu erinnern. Das ist doch Wahnsinn …! So lange haben wir uns definitiv noch nie angeschwiegen.

So viele Dinge würde ich dir gerne erzählen … alles, was ich dir bisher geschrieben habe. Und umgekehrt würde ich so gerne so vieles wissen. Wie verbringst du deine Wochenenden? Triffst du dich mit Manuel? Vermisst du mich oder hast du alles zwischen uns schon komplett verdrängt? So weit nach hinten, dass du nur noch für eine Sekunde an mich erinnert wirst, wenn Jennifer Aniston über den Fernsehbildschirm huscht? Oder wenn eine Frau an dir vorbeispaziert und dir steigt plötzlich Kenzo amour in die Nase. Blickst du dann kurz auf, hältst für einen Moment inne, um dann den Kopf zu schütteln und jegliche Gedanken an mich, wegzuschieben?

Die Weihnachtsfeier gestern Abend war wirklich sehr, sehr lustig. Nur Jakob hat sich leider wieder mal sinnlos betrunken … "Darf ich dann bei dir schlafen?", "Gehen wir dann noch irgendwo hin?" Doris hat mir erzählt, er hätte gestern zu ihr gesagt, dass er es bei der Weihnachtsfeier wieder mal bei mir versuchen will. Und er hat wirklich nicht locker gelassen. Hab ihm immer wieder gesagt, dass er nicht bei mir übernachten kann. In der Früh hat er dann schon so gelallt, dass er niemals allein ins Bett oder auf die Couch gegangen wäre … der war schon viel zu dicht! Jetzt brauche ich mich aber zumindest nicht mehr fragen, ob er weiß, dass wir uns getrennt haben. Er war zwar auch immer zweideutig, während du und ich zusammen waren, aber so penetrant wie gestern hätte er sich niemals aufgeführt, wenn er nicht über die Trennung Bescheid wüsste.

Hahaha, jetzt hat gerade Juli (Die Spontan- Masseuse von Brief_15) angerufen und gefragt, ob ich einen Punsch mit ihr trinken gehe. Hab heute aber keine Lust mehr. War am Nachmittag in verschiedenen Läden einkaufen, hab zu Hause aufgeräumt, Kaffeemaschine entkalkt, Katzenkisten geschrubbt, ... Und eeenndlich Weihnachtsdeko gemacht. Bin sehr zufrieden mit mir

Ach Michael, … ich will das alles wieder mit dir teilen. Können wir dein bipolares Alien nicht einfach vergiften? Oder es zu Tode lachen? Ich möchte dir einen Schoko- Nikolaus schenken. Du könntest seinen süßen Geschenkebeutel in meinen Nabel stecken und anschließend wieder herauslecken. Und ich würde kichern und quietschen, weil es kitzelt und dann haben wir unglaublich guten, intensiven Sex. Nie in meinem Leben hab ich so gut geschlafen, wie all die vielen Male, nachdem du mich zum Höhepunkt gebracht hast … Wie können wir das einfach nicht mehr tun? Nie wieder zusammen aufwachen und Speck braten? Auch Kit vermisst den Speck sehr …

Hab einen schönen Samstagabend. Du fehlst mir.

5.12.15 20:19
 
Letzte Einträge: Brief_25 Albträume …, Brief_26 Still at the waiting area …, Brief_27 Bombastische Shoppinglaune, Brief_28 Viel Spaß wünsch ich!, Brief_29 Ein herber Rückschlag


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung